0
0 In Allgemein

Candy Love!

Hello, Allaf! Oder wie sagt ihr dazu? Ich glaube in Bayern sagen wir PROST! 😀

Ich bin nicht wirklich die Mega Faschingsprinzessin, aber einmal im Jahr geht das schon und die Kinder lieben es sowieso! Jedes Jahr stellen mich meine Töchter vor nahezu unlösbare Aufgaben. Aber bisher haben wir schon immer tolle KostĂŒme gezaubert.

Mein Freund und Helfer dabei ist TĂŒll. Ich finde man kann nahezu jedes FaschingskostĂŒm, zumindest fĂŒr MĂ€dchen, mit TĂŒll gestalten. Da hatten wir schon Einiges. Wilma möchte dieses Jahr eine „SĂŒĂŸigkeit“ sein. Juhu! Ein Eis, um genau zu sein. Aber hey, nicht abheben, kleine Dame. Ich habe sie dann mit einem Bonbon locken können. Also nicht zum Essen (das zieht schon lange nicht mehr…), sondern als Verkleidung.

Letzte Woche hat mich eine Kundin dann auf dieses Röckchen aufmerksam gemacht. Und jaaaaa, das ist es. Ich finde ja, man kann in diesem Söckchen auch wunderbar als etwas Anderes gehen, ein Einhorn z.B. Die gehen ja ab wie Schmidt`s Katze momentan. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es beim Bonbon bleibt, aber der Rock steht schonmal.

 

Und ihr seht, dort steht das Wort DIY, denn ich erklÀre euch heute schnell wie ihr das macht!

Ihr braucht:

TĂŒll (2x die doppelte LĂ€nge des fertigen Rockes)

Gummiband (0,7 x Bauchumfang)

Pompons (Wir haben Pomponborte im Laden und die einfach abgeschnitten)

Zuerst schneidet ihr zu und das hÀlt sich tatsÀchlich in Grenzen.

FĂŒr meine Tochter, sie ist vier Jahre alt habe ich es folgendermaßen gemacht: doppelte RocklĂ€nge 65cm auf die komplette Breite des Stoffes. Das Ganze 2 Mal. Deswegen 2 Mal, weil es so etwas dichter und bauschiger wird.

Ihr nĂ€ht die 2 Stoffteile jeweils, also nacheinander der Breite nach rechts auf rechts zusammen. Dann wendet ihr die Teile jeweils zur HĂ€lfte zusammen, die Naht liegt innen. Das eine StĂŒck fĂŒllt ihr nun mit Pompons. Nun steckt ihr das eine Rockteil ohne Pompons in das andere Rockteil. Oben am Bund liegen nun also immer 4 offene Schnittkanten aufeinander. Dann legt ihr den Rock in Falten bis er dem Bauchumfang eueres Kindes entspricht. Falten festnĂ€hen. Jetzt sieht der Rock schon nach Rock aus. Nun nĂ€ht ihr oben am Bund noch das Gummiband an. Fertig!

Ein Materialpaket dafĂŒr bekommt ihr im Shop. Es reicht bis zu einer RocklĂ€nge von 50cm.

 

Viel Freude beim NĂ€hen!

Alles Liebe, brina

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply