0
0 In Allgemein

Zuckersüß

Zuckersüß

Zuckersüß – das passt heute wirklich zu Allem, was ich euch gerne erzählen will.

Eine aufregende, arbeitsreiche Woche liegt hinter uns. Und jetzt erst habe ich ein paar Minuten Zeit gefunden mich zu regenerieren und neu zu sortieren. Zwei Wochen sind wir nun mit dem Shop online und ich muss ehrlich sagen, ich hätte nicht mit so einem Ansturm gerechnet. Eigentlich dachte ich, dass ich super vorbereitet bin. Versandmaterial und Goodies waren aufgefüllt, der Shop lief. Und trotzdem ging es ein bisschen drunter und drüber. Nach ein paar Tagen waren die Kartons schon weg und das Klebeband ging aus. Wir haben hier alle fleißig, zusätzlich zu eueren Bestellungen, die Adventskalender gepackt. Vielen Dank an dieser Stelle an Melanie und Kerstin. Ich hätte nach Susi nicht geglaubt, nochmal so jemanden zu finden. Schließlich waren wir ein echt eingespieltes Team über die letzten Jahre hinweg. Da reichte oft ein kurzer Blick oder eine schnelle Nachricht und jeder wusste sofort was los war. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass es sich hier, innerhalb kürzester Zeit, wieder genauso eingespielt hat. Nicht zu vergessen meine Töchter und natürlich mein Mann. Meine zwei großen Töchter sind echt schon so fit und packen ganz fleißig mit an. Man glaubt nicht, was man ihnen in ihrem Alter schon alles zutrauen kann. Letztendlich war es also so, dass ich ganz kräftige Unterstützung hatte und habe, sodass am Ende der Woche alles zu unserer vollsten Zufriedenheit vollendet war. Vielen Dank ihr Lieben!

Der Sonntag konnte somit der Familie gewidmet werden. Wir sind die absoluten Weihnachtsfreaks. Ich versuche darauf zu achten, nicht das Wesentliche aus dem Auge zu verlieren und dass unser Haus nicht dem totalen Kitsch zum Opfer fällt. Aber die Advents – und Weihnachtszeit ist einfach etwas ganz Besonderes für uns. Nicht zuletzt, da unsere älteste Tochter an Heiligabend geboren wurde. Das war natürlich nicht der Plan, passt aber zu uns. In dieser Zeit, also vor mittlerweile 12 Jahren hatte ich nichts zu tun, außer mich auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten. Die Jahre zuvor verlor die Weihnachtszeit schon beinahe ein bisschen an Bedeutung für mich. Single, weg von zu Hause, im Studium, bzw. Arbeitsleben. Da wurde nicht großartig dekoriert und der Advent war voll mit 10er Karten vom Glühweinstand….. Aber in diesem Jahr, 2004, war alles perfekt. Mein Mann bekam einen Adventskalender, die Wohnung war picobello und zum ersten Mal wieder weihnachtlich dekoriert. Es könnte ja sein, dass das Baby jeden Moment kommt. Vollgedröhnt mit Hormonen und der Vorfreude – was für ein Mix – ihr könnt es euch vielleicht vorstellen. Seither, seitdem wir zu dritt sind, dann zu viert und schließlich zu fünft, ist das so. Ich liebe es. Wir lieben es. Es wird gebacken, gebastelt, wir gehen Eislaufen und erkunden immer neue Weihnachtsmärkte oder sitzen einfach zusammen bei Tee und Lebkuchen und geben Weihnachtslieder zum Besten. bei Natürlich, das bleibt ja leider nie aus, wird es zum Ende hin, dann doch immer ein bisschen hektisch und wirklich Weihnachten ist dann auch erst, wenn wir nach der Geburtstagssause an Heiligabend endlich in der Kirche sitzen, alles ganz still und friedlich um uns herum wird und „Stille Nacht“ erklingt. Darauf freue ich mich jetzt schon. Deswegen haben wir den Sonntag genutzt und im Haus weihnachtlich dekoriert. Ich könnte mich darin jedes Jahr verlieren. So viele tolle Sachen gibt es. Aber mittlerweile ist es so, dass jedes Teil schon seinen eigenen Platz hat. Kerzen, Engel, Girlanden, Lichterketten. Die Kinder wissen genau, was an welchen Platz gehört und man verbindet viele schöne Erinnerungen damit. Die ersten Plätzchen haben wir sogar auch schon gebacken und mein Mann hat sich mit Toni an einen New York Cheese Cake gewagt. So lecker, ich bin ganz begeistert. Somit saßen wir dann gestern zu zweit mit dicken Bäuchen auf dem Sofa und ließen das Wochenende beim rituellen Tatort ausklingen. Wie ist das denn bei euch so? Mögt ihr den Advent auch so gerne? Welche Rituale gibt es bei euch in der Weihnachtszeit?

Zufrieden kam ich heute morgen in meinen Laden, denn ich wollte euch eigentlich schon länger etwas ganz Neues zeigen, etwas Zuckersüßes! 

fullsizeoutput_3880

Sind die nicht der Hammer? Diese feinen Panels habe ich heute aus ihrem Versteck geholt. Denn ich finde sie perfekt für süße Weihnachtsoutfits. Ganz unten an der Webkante sind die großen Motive auf den kuscheligen Sweatstoff gedruckt. Jedes Panel hat einmal das Motiv drauf. Der Rest des Stoffes hat nur ein schlichtes Muster mit Dreiecken oder unregelmäßigen Punkten.

Hier einmal zum besseren Verständnis. So sind die Stoffe auch bereits zugeschnitten. Ihr könnt die Panels also Stückweise bestellen. Ein Panel ist 140 cm breit und 80 cm lang.

img_0445 img_0464 img_0442

Sind die Motive nicht einfach mega???

img_0443 img_0438 img_0440

Material:  Reh und Giraffe: 100% french terry sweat cotton; 275g/m2 Tiger: 95% cotton 5% elastane 200g/m2

Und hier könnt ihr sehen, was ihr daraus nähen könnt:

img_0446 img_0437

Beispiel

Der einzige Haken an der Sache: Ich habe nur 3 Stück pro Design. Nachschub wurde aber bereits geordert 🙂 Konnte ja wirklich niemand damit rechnen… 😉

Also seid schnell und bestellt gleich hier

Ich wünsche euch einen guten Start in diese Woche!

Alles Liebe,

brina

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply