0
2 In Allgemein

They rock my world!

They rock my world!

Rocken. Rockmusik machen. Mit Rockmusik erfüllen. (umgangssprachlich) begeistern. Ein kleines Wort, das sehr Vieles für mich beschreibt. Wenn ich ein bisschen länger darüber nachdenke, bestimmt es mich eigentlich schon immer. Heute geht es um meine Töchter. Die rocken sowas von. Für mich natürlich. Das Allerbeste, was mir in meinem Leben je passiert ist. Das sagen sicher die meisten Mütter. Aber ist doch auch so, oder? So ein Glück. Und ich bin dankbar. Dankbar, dass es ihnen gut geht und dankbar, dass sie alles mit uns mitmachen. Wir müssen es ja nicht nur mit ihnen aushalten, sondern sie auch mit uns. Manchmal schadet es nicht, zu versuchen, seine eigene Familie mal als Außenstehender zu betrachten. Was denken meine Kinder denn eigentlich von mir? Nicht, was denken Andere über mich, wie ich als Mutter bin. Sondern was sagen meine Kinder über mich. Und das ist doch eigentlich das Wichtigste, oder? Ihr habt vielleicht von dem Film Bad Moms gehört. (Bad Teacher habe ich auch gesehen, aber das ist ein anderes Kapitel, ha ha.) Und jetzt aktuell eben Bad Moms. Was haben wir gelacht im Kino, gejubelt und uns oft wiedererkannt. Oder auch nicht. Jedenfalls kämpfen wir doch so oft damit: bin ich eine gute Mutter? Generell bin ich ganz zufrieden mit mir. Aber ganz oft habe ich das Gefühl nicht allen gerecht werden zu können. Das finde ich ganz schrecklich. Da kam mir dieser Film natürlich total recht. Ich bin nicht alleine auf dieser Welt und eigentlich sind die Bad Moms doch die viel Cooleren. Ach, was war das der Running Gag unter uns Müttern. „Na, du Bad Mom, haste wieder dieses oder jenes vergessen?“ usw. Dann auf einmal nehmen mich meine großen Töchter beiseite: „Mama, hör endlich auf mit dem Quatsch. Was soll das denn? Bad Mom, Bad Mom, Bad Mom. Du bist keine Bad Mom“. Richtig genervt waren sie. Ich kam mir total doof vor. Wie albern eigentlich. Und wie cool sind meine Mädels eigentlich? Ich bin froh, dass ich sie habe. Denn oft sind sie es, die mich erziehen und nicht nur umgekehrt. So ein Glück. 

Lolo ist nun in der 7.Klasse am Gymnasium. Nicht einfach. Oft komm ich jetzt schon nicht mehr nach, vor allem in Mathe. Und erst recht in Latein. Das hatte ich nämlich nicht. Ich hatte Französisch. Gott sei Dank. Holy Moly. Das wäre auch echt nichts für mich gewesen. Sture Auswendiglernerei. Ich wäre verloren gewesen. Da muss man ganz schön dran bleiben. Und so kam es, dass die erste Fünf ins Haus flatterte. Die allererste. Ich rechnete ja schon seit der 5. Klasse damit, denn das war damals mein eigener bitterer Einstieg ins Gymnasium. Und Lolo und ich sind uns ziemlich ähnlich. Aber nix. Durchweg gute Noten. Und dann (ENDLICH) diese 5 in der Ex. Für Lolo ein Weltuntergang, für uns nicht der Rede wert. Ist doch nur mündlich. Schnitt ausrechnen kann ich noch aus dem FF. Alles bestens. Es war ein Freitag. Und für Montag stand die Schulaufgabe an. Es stellte sich heraus, dass die letzten 22 Wortschätze in letzter Zeit etwas vernachlässigt wurden. Und als ich sah, was da nachzuholen war, spielten sich schon mehrere Horrorszenarien in meinem Kopf ab. Aber meine Tochter (ja, mein Schatz, ich weiß – UNSERE Tochter.) machte sich einen Plan und erklärte uns, welche Wortschätze sie wann am Wochenende durcharbeiten würde. Ehrlich gesagt dachte ich: naja, Hauptsache eine Vier wird’s. Und sie war wirklich konsequent. Sie hat es durchgezogen. Die Schulaufgabe ging vorüber und letzten Freitag stolziert die Madame mit einer 1 nach Hause. Doesn´t that girl rock oder was? Sie ist ganz und gar nicht wie ich. Sie ist ehrgeizig, pflichtbewusst und organisiert, schon immer. Ich bin so stolz auf sie. Nicht wegen der 1, sondern generell. So ein Glück. Wie sie das alles macht. Und dann denke ich: ja, so falsch kann es nicht sein, was wir tun. ich bin keine Bad Mom. Ich bin eine rocking Mom. Jawohl. Und Lolo rockt noch viel mehr!

fullsizeoutput_382b

Deswegen denke ich, brauche ich zu diesem Foto auch nicht mehr viel sagen, oder? Passt einfach! Ich finde, so einen rockigen Sweater sollten wir alle haben. Auf jeden Fall. 

img_0335

Den Sweat gibt es in verschiedenen Mustern seit heute im Shop. Und ich weiß auch schon, welches ich als Nächstes vernähen will…

img_0362 img_0361 img_0359 img_0360 img_0358 img_0363

Die Stoffe findet ihr hier im Shop!

An dieser Stelle auch tausend Dank für euere ersten Bestellungen. Und ich muss sagen, Päckchen packen rockt doch! Ich freue mich!

Rock on!

Brina

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Carolin
    14. November 2016 at 15:01

    Ich sag’s Dir ja immer, gell? Hör auf Deine tolle Tochter, sie hat Recht! Und Lolo rockt total – gib ihr einen dicken Kuss von mir! :-*

  • Leave a Reply